Cover Nichts ist wie es scheint

Nichts ist, wie es scheint: Buchrückseite

Hin- und hergerissen zwischen zwei Frauen ist Kriminalhauptkommissar a. D. Graf Brühlsdorf auf seine Farm in Nebraska entflohen, um mit sich ins Reine zu kommen.

Hier will er eigentlich an seiner Dok­torarbeit über moderne Kriminalforensik mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz schreiben. Doch eines frühen Morgens wird er unsanft geweckt. Auf seiner Farm ist ein Toter gefun­den worden.

Weder Brühlsdorf noch Estefania Hidalgo, Ermittlerin der Nebraska State-Patrol und unsterblich in den Grafen verliebt, ahnen: Der Mord ist der Beginn einer ganzen Serie. Die Opfer stammen aus dem Umfeld der US-Demokraten. Bekennervideos zielen auf eine Täterschaft der extremen US-amerikanischen Rechten.

Der dritte Graf-Brühlsdorf-Krimi spielt während der Zeit des US-Präsidentschaftswahlkampfs. Nichts ist, wie es scheint: Täuschung, Fakes, falsche Spuren und ein hochintelligentes Täterphantom mit multiplen Identitäten, das mit allen Wassern gewaschen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert